Neuigkeiten: SMVC CH

09.2020 – SMVC TI, Raduno Reportage

Raduno 2020

Scarica PDF

Due giornate baciate dal sole nella piazza ad esso intitolata, dove i veicoli storici in bella mostra han fatto la gioia del pubblico; e poi all’ombra del grottino per il pranzo, le straordinarie visite della città vecchia, la mostra e la cena nel Castello di Sasso Corbaro – o Castello di Unterwalden, come ci ha ben spiegato il Sindaco giunto per un gradito quanto simpatico saluto. Una prima giornata intensa di emozioni, come pure la seconda con il rally di orientamento e regolarità dove tutti gli equipaggi si sono confrontati in amichevole competizione, in un clima gioviale e allegro.

Senza dimenticare le ottime offerte culinarie ed enologiche, culminate con la cena al Castello e il pranzo di chiusura in azienda vinicola, in mezzo ai vigneti in piena  vendemmia.  Tutto questo è stato il Raduno 2020 organizzato da SMVC Sezione Ticino con il proprio team dinamico e preciso, per uno svolgimento senza intoppi.

Un grande ringraziamento va a tutti i partecipanti giunti dal Ticino e Oltralpe, che hanno rinnovato la loro fiducia nelle nostre manifestazioni promettendo di rivederci l’anno prossimo. E a tutti coloro – soci, autorità ed esercenti – che hanno collaborato e sostenuto l’organizzazione, partita con mesi d’anticipo e sviluppata in mezzo alle mille incertezze di ordine sanitario che hanno caratterizzato questo anno anomalo.

Il Comitato Ticino augura a tutti buona salute e di rivederci presto !

Zwei Tage von der Sonne geküsst auf dem nach ihm benannten Platz, wo sich die Öffentlichkeit an den ausgestellten historischen Fahrzeugen erfreuten, dann weiter in ein schattenspendendes Grotto zum Mittagessen, die einzigartige Besuche der Altstadt und der Ausstellung sowie das Abendessen im Schloss Sasso Corbaro – oder Schloss Unterwalden, wie der Bürgermeister uns gut erklärte, der zu unserer Freude uns begrüsste und Willkommen heisste. Ein intensiver erster Tag voller Emotionen sowie der zweite mit der Orientierungs- und Regularitätsrallye, bei der alle Mannschaften in einer fröhlichen Atmosphäre an einem Freundschaftswettbewerb teilnahmen.

Ohne die hervorragenden kulinarischen und önologischen Angebote zu vergessen, gipfelt das Abendessen im Schloss und das abschliessende Mittagessen im Bauernhaus inmitten der Weinberge in voller Ernte. All dies war das Rallye 2020, das von der SMVC-Sektion Tessin mit ihrem dynamischen und präzisen Team für einen reibungslosen Ablauf organisiert wurde.

Ein grosses Dankeschön geht an alle Teilnehmer aus dem Tessin und Deutsche Schweiz , die ihr Vertrauen in unsere Veranstaltungen erneuert haben, indem sie versprochen haben, uns nächstes Jahr wiederzusehen. Und all jenen – Mitgliedern, Behörden und Betreibern – die mit der Organisation zusammengearbeitet und sie unterstützt haben, die Monate im Voraus begann und sich inmitten der tausend gesundheitlichen Unsicherheiten entwickelte, die dieses abnormale Jahr charakterisierten.

Der Tessiner Vorstand wünscht Ihnen allen gute Gesundheit und bis bald!

 

 

 

 

 

 

 

Info des Zentral-Präsidenten (25. April 2020)

Gruss des Zentral-Präsidenten an die Mitglieder, 25.4.2020

Liebe SMVC-Mitglieder

Heute wären das nationale Anfahren kombiniert mit Mitgliederversammlung im Hotel Wallberg in Volketswil sowie die HVD /Historic Vehicle Days. Nach bundesrätlichen Warnungen und Verordnungen sowie Schliessung der Restaurants können keine Veranstaltungen stattfinden.
Wir sollten zu Hause bleiben.

Auch diverse Veranstaltungen der Sektionen, Stämme und Frühlingsausfahrten konnten nicht stattfinden, was ich sehr bedaure. Gesundheit von uns allen geht vor.

Versammlungen: Vorerst Sportveranstaltungen ohne Zuschauer, später allg. Verbot für Sportveranstaltungen. Diverse Publikumsgesellschaften machen jetzt ihre Generalversammlungen ohne Aktionäre, die Stimmen können nur elektronisch oder mittels Vollmacht an einen unabhängigen Stimmrechtsvertreter abgegeben werden. Diese GV’s sind innert weniger Minuten beendet, der gesellschaftliche Teil der Mitglieder und Aktionäre mit den interessanten Begegnungen findet nicht statt.

Unsere MV /Mitgliederversammlung ist laut Statuten Ziff.5.2 Abs.5 immer beschlussfähig. D.h. sie hätte heute auch mit max. 5 Personen (grössere Gruppen sind nicht erlaubt) wie vorgesehen durchgeführt werden können – vor dem geschlossenen Wallberg und mit genügend Abstand zwischen den Anwesenden. (Und aktuell bei guten Wetter!)

Ich fand diese Lösung aber äusserst unfair gegenüber Euch, den Mitgliedern, die sich in grosser Zahl und regelmässig auf den geselligen Anlass freuen. Daher wurde die MV vom 25.4.2020 bereits vor einigen Wochen abgesagt. Eine Mail-Umfrage im ZV /Zentral-Vorstand ergab, dass wir die MV später durchführen wollen. Die statutarisch vorgesehene Frist (Statuten Art. 5.2 Abs.2: bis Ende Mai) kann angesichts des fortlaufenden Versammlungsverbotes nicht eingehalten werden.

MV wann? Im Spätsommer /Herbst sind viele regulär bereits früher angesagte Anlässe (u.a. auch unsere Pässefahrt); ein Datum könnte nur schwerlich gefunden werden. Wir liessen das Datum noch offen: „so bald wie möglich“, spätestens aber zusammen mit dem Schlussfahren am Samstag 3.10.2020. Diese letzte Lösung fand am meisten Zustimmung im ZV. So könnte die Einladung auch rechtzeitig im Swiss Classics publiziert oder via Sektionen bekannt gemacht werden. Es erfolgt voraussichtlich kein Schreiben mehr an alle Mitglieder.

Jetzige Schönwetterperiode: Wie vorerwähnt fielen auch die HVD /Historic Vehicle Days dem Versammlungsvebot infolge CoronaVirus zum Opfer. Laut Bundesrat sollten wir zu Hause bleiben. Tun wir auch. Kleine Ausnahme: Ich persönlich denke, dass kurze Ausfahrten in der näheren Umgebung (Total-Strecke max. 60 km) den Autos und unserem Befinden gut tun. Autos sollten bewegt werden und wir sitzen ja allein bzw. mit unserer/m PartnerIn im Fahrzeug wie zu Hause im Wohnzimmer. Voraussetzung: das Fahrzeug darf keine Panne erleiden! ☺!

Aus dem Auto geniessen wir bei einem kurzen Zwischenhalt an einer Ausweichstelle die schöne Aussicht auf sattgrüne Wiesen, blühende Bäume, weidende Tiere, einen See oder noch verschneite Berge. Seien wir zufrieden mit dem was wir haben dürfen.

OiO /Oldtimer in Obwalden, 30./31.Mai 2020: Wir sind gespannt, wie weit die Lockerungen nach dem 11.5.2020 gehen. Hinfahren vielleicht ja; mit Masken, wenn man aussteigt? Kaffees geschlossen? Wir wissen es noch nicht. Erinnerungen und Vorfreude sind auch schön!

Pässefahrt, 20. bis 23.Aug.2020: Ich hoffe auf Durchführung. Das von Mitgliedern eingezahlte Geld ist nach wie vor beim SMVC, kann bei Absage zurückbezahlt oder als Gutschrift für 2021 einbehalten werden. Spätestens wenn wir Vorauszahlungen leisten müssen und Vorbereitungskosten anfallen, müssen wir unter Berücksichtigung der dannzumaligen Corona-Situation über die Durchführung entscheiden.

Ich freue mich auf das baldige Wiedersehen mit euch – unter Einhaltung entsprechender Vorsicht – an Stämmen, Anlässen und Ausfahrten.

Beibt gesund!

Herzlichst Euer Zentral-Präsident.

Martin R. Bertschinger

Der SMVC am O-iO

2016-05-14-15 SMVC O-iO

Die [SMVC Lady Driver] und die [Sektion Zentralschweiz]
führten am gut besuchten O-iO einen Infostand.

Weitere Bilder findet Ihr hier

… und noch viele weitere auf der Homepage O-iO

 

 

Saisoneröffnung Sektion Zentralschweiz (Samstag, 23.04.2016)

2016-04-23 Sektion ZS Anfahren

«Besuch Aeschbach Chocolatier in Root» stand nüchtern auf dem «Tagesbefehl» Mit diesen banalen Worten haben Dani Iten und Markus Dätwyler einmal mehr ein wahres Feuerwerk gezündet.

Wie immer, wenn wir unsere Mannschaft zusammentrommeln, erscheint diese in Massen. Dies ganz besonders beim ersten Outdoor-Anlass im Jahr. 121 Mitglieder mit 59 Fahrzeugen, davon gut die Hälfte, trotz leichtem Regen, mit Oldtimern, fanden den Weg nach Root (LU) zu Aeschbach Chocolatier. Bei einem feinen Café, Schale oder Espresso mit Gipfeli-Auswahl und weiteren «Süssen Sünden» fand sich genügend Zeit, nach dem ausgiebigen «Winterschlaf» die Hände zu schütteln und sich gegenseitig auf die Schultern zu klopfen. Danach durften wir in 4 Gruppen aufgeteilt in die Schokoladen-Welt der Firma Aeschbach eintauchen. Der krönende Abschluss dann, das Giessen einer 200 Gramm Schokoladentafel. Mit dem Verzieren durch unzähligen Zutaten, trafen wir bei vielen Teilnehmer wieder auf jugendliche Kreativitätsformen.

Das war aber noch lange nicht alles! Mit einer schönen Fahrt über Land und den Gestaden des Baldeggersees, trafen wir gebündelt im Restaurant Mühleholz in Retschwil ein. Dort überfluteten wir zuerst den Parkplatz und danach auch gleich noch die Gaststube. Danach war dann aber wieder alles im Griff der attraktiven Gastgeberin und deren Personal. Bei einem wirklich feinen Essen mit tadellosem Service und Blick auf den Balddeggersee liessen wir diesen wunderschönen Saisonstart gebührend ausklingen.

Vielen Dank den Organisatoren und Sponsoren die uns dieses Vergnügen gönnten.

Geniesse einen virtuellen Einblick unter den nachfolgenden Foto-Links! Wenn es dich «gluschtet» dann schau doch bei nächster Gelegenheit einfach selber einmal bei uns rein, das ist nicht unser einziger Anlass der «fägt»!

Henri Boschetti / 24.04.2016

 

O-iO „Oldtimer in Obwalden

2016-05-14-15 O-iO Bild

Am O-iO fährt was 
O-iO ist eine Oldtimer-Party, mit oder ohne Oldtimer und ein Fotofest für die ganze Familie.
Am O-iO siehst Du alles, was früher mal über unsere Strassen rollte: PW’s (auch ein Dampfauto), LKW’s, Busse, Postautos, Traktoren, Motorräder, Roller, Mopeds, Velos (Hochräder).
Viele Teilnehmende und Zuschauer in Kleidern passend zu den Oldtimern.

  • Samstag 14. Mai 2016
    Sarnen und Event Center Seelisberg.
  • Pfingstsonntag 15. Mai 2016
    Start in Sarnen und Fahrt nach Beromünster.

Über 500 Oldtimer, über 100 Marken von 1900 – 1985.

Clicke für Details -über den Anlass O-iO selbst- das für Dich passende Hauptmenu:

*Die grossen Kostenträger sind die [Sponsoren].
Die immense Arbeit verrichten die Mitglieder der diversen [O-iO Teams].